Agentur für Ausgleich fordert ein Moratorium für die „Neue Mitte Altona“

Veröffentlicht: 7. Februar 2012 in AG-Mieten
Schlagwörter:, , , , ,

Das Koordinierungsgremium – das Gremium, das im von der BSU moderierten “Bürgerdialog” die Interessen der Bürgerinnen und Bürger artikuliert, hat am Donnerstagabend den 2.2.12 einen Vorschlag zur Abstimmung in das Bürgerforum zur “Mitte Altona” gebracht: Es ging um die Forderung nach einem Moratorium für die weitere Planung. Gemeinsam mit Initiativen aus dem Stadtteil – namentlich Lux & Konsorten, Altopia und Lebendiges Altona e.V. – hat das Gremium ein Papier mit neun Punkten formuliert, die begründen, wo die von der Behörde für Stadtentwicklung und den Grundeigentümern vorangetriebene Planung in die falsche Richtung geht und dass das Vorhaben nachgebessert bzw. auf eine andere Grundlage gestellt werden muss.
Mehr

Die 9 Forderungen können hier unetrzeichnet werden

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.