Mit ‘Andrej Holm’ getaggte Beiträge

CAMPACT macht eine Unterschriftenaktion für bezahlbaren Wohnraum. Es haben schon über 47.000 Menschen unterschrieben. Schließt euch an.

Sehr geehrter Herr Bundesminister Ramsauer,
sehr geehrte Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten,

Deutschland droht eine neue Wohnungsnot. Drastisch steigende Mieten verdrängen Menschen aus ihren Stadtteilen und zerstören den sozialen Zusammenhalt. Insbesondere Student/innen, Familien und Rentner/innen finden keine bezahlbare Bleibe mehr. Stoppen Sie diese Entwicklung:

Begrenzen Sie Mietsteigerungen per Gesetz! Neu vereinbarte Mieten sollen maximal 10 Prozent über der Vergleichsmiete der letzten zehn Jahre liegen dürfen, bestehende Mieten um maximal 15 Prozent in vier Jahren steigen.

Investieren Sie in bezahlbaren Wohnraum! Es müssen weit mehr öffentliche Mittel in den Erhalt, Rückkauf und Neubau von Sozialwohnungen fließen.

Mit freundlichen Grüßen

(Name und Ort werden angehängt)

Heute findet im Bundestag eine wichtige Debatte und Abstimmung zur Reform des Mietrechtes statt. Dabei wir es voraussichtlich zu drastischen Beschneidungen der Mieter_innenrechte kommen.

Andrej Holm und Mietenwahnsinn stoppen berichten ausführlicher darüber.

erklärt Andrej Holm in einem Beitrag in seinem Gentrificationblog. Der Artikel erklärt die Gewinnmodelle der Immobilienbranche und die Rolle der den Leerstand begünstigenden Steuergesetzgebung.
Lesempfehlung!